Sonntag, 3. März 2013

Gelabber..+Teil 130

Zum Kommi "Wann kommt der nächste??-.-"
Ich glaube euch ist garnicht bewusst wie viel Zeit und Gedanken so ein Blog braucht!
Ich gebs zu,es ist jetz ne Zeit nichts mehr gekommen..Aber es hat Gründe! Ich bin umgezogen,hab verdammt viel von der Schule aus zu tun lernen,hausaufgaben unsoweiter und hab immernoch Freizeit!Manche von euch vergessen das ich nicht wie ihr vielleicht 15,16 oder älter bin.Ich erwähne es gern nochmal:Ich bin 13.Da ist der Schulstress schlimmer wie sonst,ich weiß ja nicht wie es bei euch da war.Bei mir ist es eben so!Ich hatte außerdem den Teil schon ziemlich weit,doch irgentwas ist schief gelaufen und der Teil war futsch.Wisst ihr wie einen sowas aufregt?Alles nochmal zu schreiben?Sowas ist scheiße,glaubt mir das.Mir geht das langsam am Arsch!Ich krieg auch immer E-mails das ich weiterschreiben soll.Ich geb mein Bestes,jetz kann ich z.b wieder öffter posten,da ich bereits umgezogen bin,da hab ich DEN Stress schonmal nicht.Und ich hab auch ÜBERHAUPT nichts dagegen wenn ihr fragt wann der Nächste Teil kommt!Aber dann ohne diesen genervten Smeilys!Ein bisschen Verständnis schadet nicht! Und wenn es keine Teile mehr geben WÜRDE,würde ich es euch sagen,nicht das ihr umsonst auf Teile wartet.
Um jetz ma vom meckern abzukommen:
DANKE,an diejenigen die immer so wundervolle kommis schreiben.Letztens hatte ich eine E-mail bekommen die geschrieben hat das sie den größten Respekt vor mir hat,Wenn mein Blog ein Buch währe würde sie es kaufen,lauter solche sachen.Sowas ist unglaublich *-*!
Naja,auch wenn ich nicht so bock drauf habe hier der nächste Teil :



Ein kleines Lächeln zierrte meine Lippen,bis ich ins Land der Träume fiel...



Als ich am nächsten Morgen aufwachte,lag kein Basti mehr neben mir.Ich sah verschlafen und verwirrt gleichzeitig auf seinen Platz.Plötzlich hörte ich ein Lachen,darauf folgte ein "Guten Morgen!" Ich erschrack und setzte mich kerzengerade hin."Erschreck mich nicht so!"sagte ich schlafgenervt.Basti lächelte,setzte sich an den Bettrand und drückte seine Lippen auf meine Schläfe."Tut mir leid,das wollt ich nicht!"-"Is ja auch egal,was machst du langschläfer jetz schon auf?"-"Ich wurde halt wach.Mach du dich fertig und ich mach Frühstück Mhm?" Ich nickte."Zuerst aber nen kuss.!"forderte er.Ich küsste ihn.Während er zufrieden sein Zimmer verließ stand ich auf und suchte mir meine Klamotten zusammen und zog diese an.Dannach latschte ich ins Bad und machte mich dort fertig.Ich hatte ein Trägerloses schwarzes T-shirt und eine Löcher Hose an.Über das Shirt kommt noch ein Pullover,der aber ziemlich luftig war,deshalb auch das Shirt drunter.Ich´war gerade mit Schminken fertig,da sah ich durch den Spiegel das Basti wieder im Türrahmen lehnte und mich beobachtete."Weißt du eigentlich wie wunderschön du aussiehst?"fragte er mich lächelnd.Ich grinste ihn durch den Spiegel an und antwortete "Weißt du eigentlich das du süß bist und ziemlich oft im Türrahmen lehnst und mich beobachtest?".Er schien zu überlegen."Mhmm..Jetz wo du es sagst fällts mir auf,stimmt eigentlich!" Ich lachte kurz.Er stieß sich mit der Schulter vom Türrahmen ab und kamm mit langsamen Schritten auf mich zu.Als er hinter mir stand,schlang er seine Arme um meinen Bauch und drückte seine Lippen auf meine nackte Schulter.Eine Gänsehaut überzog meine Haut,so sanft ging er vor."Ich liebe dich!"füsterte er."Ich liebe dich auch!"lächelte ich,drehte mich zu ihm um und drückte meine Lippen kurz auf seine.Wir waren beide wieder auf den Geschmack gekommen,ich schlang meine Arme um seinen Hals und sprang auf seine Hüfte,dabei schlangen sich meine Beine fast von allein um seine Hüfte.Seine Hände wanderten zu meinen Po um mich auf ihn oben zu behalten.Wir lächelten uns an,schauten uns kurz aber intensiv in die Augen und küssten uns dann erneut,diesmal viel länger und leidenschafftlicher."Ich hab Hunger!"murmelte ich nach langer Zeit gegen seine Lippen."Scheiß drauf!"brummte er.Ich löste mich von ihm und sah ihn mit schiefen kopf an.Er lächelte Frech."Schon gut,tut mir leid!" Er ließ mich runter."Danke!" Ich lief ins Zimmer und zog mir den Pulli drüber,dann steckte ich mir mein Handy in die Hosentasche.Basti stand neben mir.Ich schnappte mir seine Hand und zog ihn mit mir runter in die Küche.Ich stand vor einen gedeckten Tisch."Danke Süßer!" küsste ich ihn."Keine Ursache.Ich hab auch hunger!"
"Du bist scheiße!"sagte er,als wir fast mit Essen fertig waren."Hää?Wieso?"fragte ich ihn."Du bist gestern eingepennt!"-"Och,entschuldigung das ich müde war." Er grinste."Danke für deine ironische Entschuldigung,es sei dir verziehen!" Ich schüttelte grinsend den Kopf."Danke,wie großzügig von dir!" Er stand auf,und spülte seinen Teller ab,dannach nahm er sich meinen und spülte ihn ebenfalls ab.Ich setzte mich neben ihn auf die Arbeitsfläche."Schaaaatz?"-"Jaa Süße?"-"Ich hab heute länger Schule.."murmelte ich betroffen.Ich hoffe das er nicht fragen würde warum."Warum?" Na toll."Hab 3 Hausübungen vergessen,jetz muss ich sie in Nachsitzen nachhohlen!Sarah muss auch!"-"Weswegen Sarah?"-"Sie hat über Schmidt geläster,doof nur das er hinter ihr stand!"-"Wieso hast du sie nicht gewarnt?"-"Hab ich doch,doch meine Körpersprache verstand sie nicht und als ich es ihr zuflüsterte glaubte sie mir nicht." Basti seuftzte und pfefferte den Teller auf die Seite."Spinnst du?"fragte ich ihn energisch."Boar muss sowas immer sein?" Er stand vor mir,hände in den Hüften und strengen Blick.Seine Haltung aber brachte mich fast zu lachen.Scheiße,nur nicht lachen das verärgert ihn nur noch mehr.Doch ich konnte es mir nicht verkneiffen.Ich prustete kurz los."Sorry,Schatz!"murmelte ich direkt als ich förmlich seine Wut spüren konnte."Du nimmst mich nich wirklich ernst oder?"-"Wenn du dich anders Hinstellen würdet,schon." Sofort nahm er eine strengere haltung ein."Bist du jetz ernsthaft sauer wegen 2 Stunden nachsitzen?"fragte ich ihn ungläubisch."Ja?Mensch ich mach mir sorgen um deine Noten.!" Ich zuckte mit den Schultern."Wird schon!"-"Darauf würde ich mich nciht verlassen.Naja,wir ziehen eh bald zusammen dann hab ich dich mehr unter kontrolle!"-"Tu nicht so als währst du der Ober-Kontroll-Freak!"-"Glaub mir Fräulein,das werde ich." Ich nickte nur."Wegen dir kann ich Kira anrufen und ihr sagen das ich mal im treffen weg muss dich abhohlen!" Und jetz wurde ich wütend."Weißt du was?Wer sagt den das du mich abhohlen musst?.." Ich sprang von der Theke."Treff dich mit ihr mach heute dein bescheuertes spiel,aber tu mir einen gefallen und lass mich heute in ruhe!Du brauchst mich nicht abhohlen nichts,und den weg zru schule find ich auch allein!" Ich ging zügig ins Vorzimmer und zog mir meine Schuhe und Jacke an."Jacky..!So war das garnicht gemeint!" Er versuchte sich rauszureden,doch ich ignorierte ihn.Ich setzte mir meine Mütze auf den Kopf,nahm meine Schultasche und knallte die Haustür zu und lief sofort richtung Bus.Sarah schrieb ich eine Sms,sie soll auf mich beim Bus warten.Sie schrieb ein eindeutig verwirrtes Okay zurück,das verrieten mir die ganzen Ruf-und Fragezeichen.Beim Bus angekommen fiel ich in ihre Arme,dannach in Felix'."Was los?"fragte mich Felix,und auch Sarah sah mich fragend an.Ich winkte ab."Sags mir im Bus okay?"flüstert mir Sarah in Ohr.Ich nickte ihr zu.Felix' Handy klingelte.Sein Blick verriet mir das es Basti war."Heb ab,is schon gut!"ermutigte ich ihn.Er nickte und nahm ab,ging aber etwas abseits."Jetz kannst dus auch erzählen!" Ich erzählte ihr die ganze Sache.Sie sah mich traurig an."Ganz ehrlich?Langsam mach ich mir sorgen um euch." Ich zuckte bedrückt mit den Schultern.Der Bus kamm,und wir stiegen ein.Ich ließ meinen Kopf auf die Fensterscheibe knallen und sah traurig aus dem Fenster.Sarah legte ihren Kopf auf meine Schulter."Ach Süße,das wird wieder.."flüstert sie und strich mit ihrer Hand meinen Arm auf und ab.


In der Klasse oben waren wir die ersten.Wir steuerten unseren Platz zu.Ich setzte mich auf meinen Tisch und sah starr in der klasse rum.Langsam kammen alle nacheinander rein,nur Basti nicht.Es klingelte und der Lehrer kamm rein.Er war immernoch nicht da,passt auch,kommt er eben nicht.Felix sah mich fragend an,ich wusste sofort was er meinte."Keine Ahnung!"flüsterte ich.Die Lehrerinn ließ ihren Blick durch die klasse fliegen."Wo ist den Sebastian?"fragt sie mich."Keine Ahnung!"meinte ich.Sie nickte und begann ihren Unterricht."Achja,wer sind denn die 2 mit denen ich heute Nachmittag das vergnügen habe?" Ich und Sarah hoben die Hand.Sie nickte wieder,notierte uns und fuhr den unterricht fort.Ich bekamm von Sarah einen Zettel:

Alte Schachtel -.- Die geht mir am Arsch :DD
Hast du heute Zeit?:**

Ja man,böde Kuh.
Mhmm...Eigentlich schon,warum?

Shoppen?*-*

Klar.Dann mach ich mir gleich nen Termin beim Tättowierer.Ach scheiße,das soll meine Mutter machen.

Du weißt doch das Basti was dagegen hat?

Weißt du wie egal mir das ist?
Du und Ich haben ja schon drüber geredet,da war ich zwar nicht mehr mit ihm zusammen aber trotzdem,ich habs mir in den Kopf gesetzt und es wird durchgezogen.Punkt,Aus,Ende.


Wenn du meinst.:*



Ich schrieb nichts mehr rauf und gab ihr den Zettel.Sie packte ihn weg."Mensch bin ich heute wieder vergesslich..."murmelt die Lehrerinn."Wir kriegen am Montag eine neue Mitschülerin,ihr Name ist Kira Lang..." Ich verdrehte die Augen und sah Sarah an."Die kommt in unsere Klasse?" Ich nickte."Fuck.."murmelt sie.Der Schultag war überstanden.Die Stunden hatten sich in die Länge gezogen.Wenigstens eine gute Nachricht:Deutsch und English tests wurden beies eine 1. Ich verabschiedete mich von Sarah und Felix und lief nach Hause,ich hoffte meine Eltern würden Zuhause sein,den Schlüssel hatte ich nicht dabei.Zu meinen Glück war dies der Fall.Ich umarmte meine Mutter."So früh schon zurück?" fragte ich sie und zog mir die Schuhe,Jacke und Mütze aus."Joa...Wie sind die Tests ausgegangen?"-"Beides 1."-"Naa dann..." Ich unterbrach sie."Wo ist der Kleine?"-"Im Wohnzimmer,spielt mit seinen Bauklötzen!" Ich nickte und lief ins Wohnzimmer.Ich nahm den kleinen auf den Arm."Mami!!"kreischte dieser lachend und umarmte mich.Ich drückte ihn einen Kuss auf und lief zu meiner Mutter."Mama?Ich muss in ner Stunde wieder in die Schule,muss nachsitzen."-"Warum?"-"Hausübung vergessen und muss die nachmachen."-"Mhmm,ja okay." Ich kuschelte mit den Kleinen auf der Couch und sah mir mit ihm Caillou an."Süße,du musst!" Ich stöhnte."So Schatz,Mama muss nochmal zur Schule,bleib brav okay?" Er nickte traurig."Ich komm bald wieder,ich beeil mich okay?" Jetzt lächelte er.Mensch wie süß er war!"Gut."sagte ich,streichelte seine wange,drückte ihm einen kuss auf und setzte ihn auf die Couch damit er weitergucken konnte.Ich zog mich an und machte mich auf den Weg zu Sarah,mit ihr fuhr ich zur Schule und auch die 2 Stunden überlebte ich.Wir verließen die Schule.Von weiten sah ich basti an seinen Auto lehnen."Was macht der hier?"fragte ich Sarah,diese zuckte mit dne Schultern."Komm wir gehen hin!"sagte sie.Ich stimmte zu.Doch er kamm uns schon entgegen."Was machst du hier?"fragte ich ihn."Dich abhohlen,Süße es tut mir leid,ich wollte es nicht.Wirklich!"-"Wieso warst du heute nicht in der Schule?"-"Hatte was mit Andreas abzuklären." Ich nickte."Mir tuts auch lied,ich hätte nicht weglaufen sollen.."-"Vertragen?" Ich zuckte mit den Schultern,eigentlich wollte ich nickte.Sarah rammte mir ihren Ellenbogen in die Rippen.Sofort nickte ich.Er lachte."Ernsthaft oder wirst du gezwungen?"-"Neee ernsthaft!" Er grinste.Dann küsste ich ihn,das war seine Bestätigung das wir uns vertragen hatten.Er legte eine Hand auf meine Taillie."Soll ich dich nachhause fahren,Sarah?"fragte Basti sie,diese das angebot dankend annahm.Basti machte mir Gentleman like die Tür auf,ich stieg ein,sarah war bereits eingestiegen und auch basti nahm platz."Ich dachte Gentlemans währen ausgestorben!"sagte Sarah."Nö,ich hab einen!"lächelte ich Basti an und küsste ihn."Felix is auch einer,sinds 2.Mehr giebts aber ned!"lachte sie.Basti fuhr los,ich drehte den Radio auf."Wie sind denn die tests ausgegangen Süße?"fragte mich basti."Beides 1."-"Yeahr!Das heißt wir können heute noch zusammenziehen."-"Ich habs mir aber schon mti Sarah in der Stadt ausgemacht."  "Egal,wir verschieben das auf morgen.Soll ich später vorbeikommen,dann helf ich euch?" Ich drehte mich zur ihr um und lächelte sie an."Danke,du musst nicht aber wenn du willst."-"Klaaar,gern.Dann bis später!" Sie stieg aus da wir bei ihr ankammen und dann fuhren wir weiter zu mir.Ich zog mir schnell jacke,schuhe und mütze aus und lief ins Wohnzimmer wo Luca immernoch fern sah."Mama warum sitzt der kleine immernoch vor der Glotze?"rief ich streng in die Küche.Als mich Luca hörte lächelte er mich an.Ich hob ihn hoch.Er kicherte."Guck mal wer da ist,Schatz!"sagte ich zu meinen Sohn und deutete zu Basti."Papa!"kreischte Luca und streckte ihm die Arme entgegen.Basti nahm ihn und ließ sich mit ihm auf die Couch fallen.Sie kuschelten.Ich lächelte und lief in die Küche.Meine Mutter saß stumm an der Theke.Ich tippte sie an.Sie erschrack."Kind erschreck mich nicht so." Sie wischte sich schnell die Tränen weg."Wieso weinst du?"fragte ich sie."Ach hab grad Zwiebel geschnitten..Wie warn die tests?"-"Du hast zwiebel geschnitten?Wo sind dann die Zwibeln?"-"Die brauchte die Nachbarinn!Also?Die Tests?"-"Aja,ich glaub dir zwar nicht aber ja wenn dus mir nicht sagen willst.....Beides 1."-"Also ziehst du heute aus?"Ich nickte."Okay..."-"Und wieso sitzt Luca immernoch vor der Glotze."-"Süße,tut mir leid aber kannst du mich bitte alleine lassen?Nicht böse gemeint.."-"Ja klar.." Ich streichelte ihren Arm und drückte ihr einen Kuss auf die Wange.Dann lief ich zu meinen Jungs.Mit einem Seuftzen ließ ich mich auf die Couch sinken."Was ist los Süße?"fragt mich basti wieder."Keine Ahnung meine mama weint...Sie sagt mir nicht was los ist."-"Vielleicht is was mit deinen vater oder deinen Geschwistern?"-"Glaub ich nicht,aber es kann sein.Ich werd mich heute abend mal schlau machen....gehts los?"-"Ja klar...Packst du deine und Lucas sachen zusammen dann bau ich mal die Möbel ab.."-"Von den Möbeln hab ich ja nciht viel hier."-"Eben.Nimmst du luca?" Ich nickte und nahm mir den Kleinen.Wir liefen hoch,Basti lief in mein Zimmer und ich in das von luca.Ich packte die ganzen Sachen zusammen,als ich fertig war auch bei mir.Basti war auch schon fertig.Sarah und Felix waren gerade dabei die Sachen ins haus zu schleppen.Schnell war auch alles wieder aufgebaut.


"Das ist nicht dein Ernst?" Ich drehte mich zu Basti um und sah diesen mit schiefen Kopf an."Sorry.."lachte er."Man basti!"stöhnte ich."Das hast du natürlich ausgenutzt?" Ich war gerade fast dabei meinen Verlobten umzubringen.Der Idiot hatte in der Zeit wo ich ausgezogen bin das bayern Wappen im Schlafzimmer auf die Wand geklatscht."Weißt du was?Wir improvisieren!"fing er an."Wir machen das Kekskrümmelmonster,das kann Phil gut,und der hält dann das Wappen in der Hand!" Ich brummte auf."Komm,jetz bin ich aber stolz auf mich.Ist doch ne coole idee!" Ichv erdrehte die Augen,nickte und küsste ihn."Von mir aus."-"Okay.." basti merkte das es mir nicht grad recht ist und lachte."Ich geh schnell Duschen!"sagte er und ging.Inzwischen waren Felix und Sarah wieder gegangen,der kleine lag friedlich schlafend im Bett.Da mir langweilig wurde,schlich ich mich leise ins Bad und begann mich auszuziehen. Als ich die Duschtür öffnete kam plötzlich ein spitzer Schrei von Basti. " Man Süße erschreck mich nicht so hahah. Ich bekomm noch einen Herzinfakt. Was machst du überhaupt hier?" -"Schrei mal nicht so rum wie ein mädchen, der kleine schläft ich wollte mit dir duschen aber wenn du das nicht willst kann ich auch wieder gehn "-" Nein Süße Komm her."flüsterte mir Basti zu  und gab mir einen leidenschaftlichen Kuss."Schläft unser kleiner Prinz noch?" - " Das würde mich wundern nach deinem Schrei gerade eben,außerdem hab ich doch grad gesagt der kleine schläft." -"Ach halt die Klappe und küss mich lieber " schon lagen meine Lippen auf seinen. Er wurde immer fordernder und ließ seine Hände an meinem Po wandern. Ich begann seinen Nacken zukraulen was ihm ein Stöhnen entlockde.  Nach einer Zeit spürte ich das sich sein kleiner Kumpel regte. Ich brach plötzlich in Gelächter aus, was den Basti zum schmolen brachte und er meinte " he sei doch froh das ich dich sexy find und du mich halt an machst^^ " - "Ach gott süßer. Du bist so süß ne, ich liebe dich ♡. Soll ich dir vielleicht bei deinem kleinen Problem helfen?" - "Rawwrr. Gerne" schon lagen seine Lippen wieder fordernd auf meinen. Ich ließ langsam meine hände zu seinem besten Stück wandern und verwöhnte es.  doch wir lösten uns nicht. Basti stöhnte gegen meine Lippen und ergoß sich in meiner Hand. Gut dass wir unter der Dusche waren so konnte ich mich gleich waschen. " Wow. Baby das war...omg.. Das war wunderschön. Danke Süße!!"

Kommentare:

  1. Schöner teil=)
    Freu mich schon auf den nächsten.

    lg jessi<3

    AntwortenLöschen
  2. top teil !
    hoffe du hast dich im neuen
    zuhause schon etwas eingelebt :)

    der Ü40...

    AntwortenLöschen
  3. ich hab dir schon alles gesagt, was man zu diesem blog sagen kann,er ist einfach der hammer!!
    ich lila liebe ihn!!:D
    mach bitte noch lange weiter so.
    lg vivi <3

    AntwortenLöschen
  4. Echt supi!!!!!
    Schnell weiter!!!

    Michelle <3

    AntwortenLöschen